Protokollbuch der St Johannes Gemeinde am White Creek

1900 - 1905

Datum Seite Ereignisse

1900, 01, 01

153-154

Gemeinde Versammlung wurde gehalten den 1ten Januar 1900 und wurde wie gewöhnlich mit Gebet eröfnet. Das Protocol der vorigen Versammlung wurde vorgelesen und angenommen.

Das Windmachen bei die Orgel übernahm H. Bollmann, fürs nächste viertel Jahr und das Feuer machen und Kirchen Reinigen fürs nächste Jahr übernahm Heinrich Rittman für sein Gehalt. Dieweil nun das Pfarrhaus in die vorhergehende abgebrannt war und die Gemeinde sich genöthigt fühlte ein neues zu bauen so beschloß Sie eine Bau Committe von sechs Gliedern zu wählen, die dann die Gemeinde [Ende S. 153] mehre Pläne von Heusern vorstellen sollte, und die möglichen Kosten von solchen Häusern die Gemeinde vorlegen sollte, und dan in eine Extra Versammlung es die Gemeinde vorlegen, folgende Glieder wurden als Committee gewählt. H. Westermeier jr., Ben Winkler, Ernst Stienker, August Eickbush, H. F. Eckelman, und Henrich ZurOeveste.

Friedrich Eckelman berichtete das Herr Trentmann willens sei, die Gemeinde eine kleine Ecke Sand das an die North seite des Kirchen landes liegt verkaufen wolle, und für seine Kirchen Schuld, wenn die Gemeinde die expenses [Englisch: expenses=Unkosten] bezahlte, und die Gemeinde beschloß es zu kaufen. weiter wurde beschlossen das die Gemeinde bei der alten Regel bleibt wegen Beitrag, Holz und Arbeit der jungen Leute. Auch wurde beschlossen das Alte Leute von Gravel [Kies] fahren frei sein sollten.

Der Vorstand legte rechnung ab von die Gesammelten Gelder für Kirchen ausbesserung wie folgt

Kobbe $21.25[;] Welmer 17.00[;] Eckelman 18.25[;] Rittman 15.50[;] Zur Oeveste 18.50[;] Bolte 21.25[;] [Summe] $111.75.

Hierauf legte der Schatzmeister seine Rechnung vor wie folgt Einnahme $876.00[,] Ausgaben 876.00[;] Rückstand 82.00[;] Fest Collecten mit Missions Collecte 94.16[;] Cent Collecten 22.40.

Als Committee für Rückstand ein zufordern wurden Wilhelm Termöllen und Heinrich Dettmer gewählt.

Als Comitte den Schatzmeister seine Rechnung zu sehen war A. H. Rosmann, H. R. Eckelmann. Vertagt Gebät

B. F. Kobbe Sect [Ende S. 154]

 

 

1900, 01, 14

155

Exstra versamlung wurde Gehalten den 14ten Januai 1900 die versamlung wurde geöffnet mit gebet des Herrn

1tens Herr Pastor bericht das die Abensmals geräte ver brant sind.

2tens dan bericht Herr Pastor die Gemeinde das die Abensmals geräte auf $20 Dollars kommen wärden es wurde Vorgeschlagen das wir neu Kaufen. wurde angenommen.

3tens dan wurde gefragt ob die Gemeinde Brick [Backstein] Mauer unter das Haus haben wollen es wurde vor geschlagen das einen Mauer sein solte. wurde angenomen.

4tens dan bericht Bau Comitte volgende bericht wurden bericht Friedrich Ekmann bericht das C. K. Haus das täte kommen Auf $850 Daller den das Kolen Haus das täte auf $1000 Daller kommen.

5tens Herr Kobbe bericht die Gemeinde das Friedrich Ekermann die Gemeinde sein Haus verkaufen wolle für $1000 Daller den das wurde ver lägt auf 14 tage und angenommen.

6tens dan wurde for Gebracht das beiden Plänen nacht Columbus nacht Hägl gebracht würden den Pläne und und späsvorkäfen [specification=Beschreibung?] zu machen und das wir genaue aus kunf krigen was die kosten.

7tens Herr Lehrer bracht die Gemeinde for das er den neuen wort witer[69] [?] nicht in unser Schule nicht Gebrauchen könte es wurde ver lägt Auf 14 tage, Geschlossen mit Gebät des Herrn

A. Eickbusch, Sit

Kobbe Pr [Ende S. 155]

 

 

 

1900, 01, 28

156

Exstra versamlung wurde gehalten den 28ten Januar 1900 die Versamlung wurde Geöffnet mit Gebät

1tens es wurde die Gemeinde vor gelägt von Heinrich Hagenbäg von sein Alte geschite das werde ver lägt das wir ihn in der Regelmäsig vorsamlung ein Laden und dan dar über Reden wollen das wir jetz keine seit haben wurde Angenomen.

2tens es wurde die Gemeinde gefragt op sie Baun oder Kauffen wolle so wurde Beschlosen das wir Baun wollen.

3tens den wurde der Plann von Stinker angenomen.

4tens es wode vor geschlagen das wir das Haus Bauen wollen 16 x 32 wurde ange.

5tens den wurde gesprochen von das Geld ein zu sammel so das jedes Glied wol auf Fünf Daller kommen würde so wurde B. Kobbe und H. Bobring genant für das Geld ein zu sammel für den Neubau wurde angenomen.

6tens es wurde vor geschlagen das der Schatzmeister das Versirung [Versicherung?] Geld in die Bank Bringen solte Wurde angenomen. Geschlossen mit Gebät

 

 

 

1900, 02, 11

156-157

Exstra ver samlung wurde gehalten den 11ten Februar 1900 die versamlung wurde geöffnet mit gebät es wurde Stinker gefragt Ob sie sicht zu rück sien wollen vom den esten Kuntragt [Kontrakt] sie sagten wen, [„wier es mein dan können mir das sich tiche den könten“ ist durchgestrichen], die Gemeinde Siels [?] bits [Verm. Englisch: sealed bids=verschlossene Angebote] ein nämen wollen, den täten sicht zu [Ende S. 156] rück gehen so Begangen wier von Näuen wieder es wurde Beschlossen das Mauer gans von Brick [Backstein] sein sol 30 Zoll hoch 8 Zoll breit sein sol wurde angenomen.

es wurden zwei Glider gewält die die Spässevor Käsen [Spezifikation] aus Arbeiten sollen so warde Fridrich Eckelmann und August Eickbusch genant wurde angenomen.

es wurde Beschlossen das das Haus den est 1 juli 1900 Färtig sein sol wen das weter er laubt tut.

den wurde beschlossen das wir den näuen Pläster [Putz] haben wollen.

es wurde beschlossen das der den Kuntrack annimt der muß zwei gut sten Männer als Bürschaf stellen.

es wurde Beschlossen das die Gemeinde das vorren tuhn wil den es wurte Beschlossen das die Bitz [Angebote] ein gereicht werden müsze den 28ten Februar 1900 und nicht er geöffnet bist die Gemeinde vorsammelung ist geschlosen mit Gebät.

 

 

 

1900, 02, 13

157

Exstra versamlung wurde gehalten den 13ten Febuar dar wurde die Späsevekäsen [Spezifikation] vor geläsen sie wurde angenomen wie vorläsen.

es wurde die Gemeinde Gefragt Ob sie in Kobret[incorporated=bei Gericht eingetragen] sein wollen und wen die Gemeinde Börschaf [Bürgschaft] haben wollen so müß die Gemeinde ind Kobreten sein sonst tät uns die Borschaf gar keine Gut den das Koste 50 c das in Kobraten angenomen [Ende S. 157]

 

 

 

1900, 02, 25

158

Exstra ver samlung wurde gehalten den 25ten Februar 1900 die versamlung wurde geöffet mit Gebät

es wurde vor Geschlagen das der Vorstand von näuen Gewält warden müszen so wurden sie Alle ein stimmig er wält und alls Trosties [Gemeindebeamte] dienen sollen den B. Kobbe und H. Zuröeveste und A. Bolte bis zu 1901 und A. Welmer und J. Rittman und A. Eickbusch bist 1902 das sie in Kobreten wärden angenomen.

den wurde die ziel bitz [Angebote] Geöffnet da war blos ein das wurde engen Genommen.

es wurde Beschlossen das wier den Plan No 2 mit 5 Zimmer unten 1 Zimmer Oben annämen wollen.

es wurde Beschlossen das der vorstan sicht er Kunding sollen was das Matria [Material] Kosten würde und die Gemeinde es nästen Sontag berichten u den wurde Beschlossen das wier die Kommen [Englisch: common=gewöhnlich, gebräuchlich] Fänster nämen wollen wurde angenomen

es wurde Beschlossen dass nästen Sontag nochmal ziel bitz ein nämen Also den 4 März und und sein bit mit Bauns unter zei net sein muß wurde angenomen. Geschlosen mit Gebät

 

 

 

1900, 03, 04

158-159

Exstra ver samlung wurde gehalten den 4ten März 1900 wurde geöffet mit Gebät

es wurden zweit bitz ein gereicht das war Vonstor $2.37 und Nukok war $2.35 für Karner Arbeit diese beide [Ende S. 158] Bitz worden eine Woche ver lägt so wurde Stinker gefragt Ob er das Haus annä wolle für ein 1000 Doellers dan wollte er noch ein Woche zeit haben und etwas änder in die Späsvarkäsen [Spezifikation] das wurde zu gelassen. Geschlosen mit Gebät

 

 

 

1900, 03, 11

159

Exstra versamlung wurde gehalten den 11ten März 1900 wurde Geöffet mit Gebät

es wurde vorgeschlagen das Stinker sein bitz [Angebot] vor geläsen wird so wurde es vor geläsen Stinker sein Bit laut wie volgen das er Alles Buffes[70] [?] Holz finden thut und inseit und Aus seit Pänten [streichen] und Alle Arbeit $350 Dallers es wurde Beschlossen das Stinker das Haus bauen sol. es wurde Beschlosen das der vorstand das Matria kaufen sol.

 

 

 

1900, 04, 01

159-160

Die zweite Gemeinde Versamlung wurde gehalten den 1ten April 1900 und wurde Geöfnet mit Gebet. Das Protocol worde vor gelesen und angenommen.

es wurde die Gemeinde vor gelägt das wier ein kleine ver endrung mit den Schorsteins machen sollen das wier Auf die mauer anfangen wurde angenomen.

Den es wurde dan von Hagenbäg und Peters seine sage gesprochen und da die Gemeine Beschlusz magen könte so wurden die gebrüder Vonfan Gebäten nacht Hagenbäg und [Ende S. 159] Peters zu gehen so das sie es aus finden wie sicht die sage stet mit dem dan wurden zwei Glieder Als Comitte genant H. Otte und H. Borbring und nacht Hagenbäg und Peters zu gehen und aus finden und den nästen Sontag Beriten das Comitte das den Schatzmeister seine Bücher nach zu sehen Beriten in Guter Ornung Herr Pastor bericht das die Abenmals Geräte auf $19.75 D. mit sämlich Ausgabe

Einname waren $151[;] Ausgabe dagegen $151 Geschlossen mit Gebet

A. Eickbusch Setar Angenommen

B. Kobbe Forsitz

 

 

 

1900, 07, 08

160-161

Die dritte Gemeinde Versamlung wurde gehalten 8ten Juli 1900 Das Prodekol von der letzen Vorsamlung vorlasen und angenomen.

F. Ekelmann wurde alls Respredan [Deputierter] genant nacht Cinote [Synode] H. L. Meir Alls er satz mann.

es wurde vor geschlagen das wier H. Hagenbäg nästen Sontag einladen es wurde ein Comitte von Zwei er nannt H. Winter, H. Rittmann ihn einladen.

B. Kobbe bericht die Gemeinde das mer Brüder die nicht ihr flicht und schuldigkeit da war Johan Vornfange sein sohn der wolte blos $2.00 Gäben damit war die Gemeinde nicht zu friden dan wurde H. ZurÖveste, A. Bollte alls Comitte er nant mit Vornfange zuspregen über diesen angelägenheit auch mit [Ende S. 160] Johan Schroer Ju und ..[unleserlich] auch zu spregen ob sie nicht etwas besser thun könnten.

den wurde die Bau Comitte beauftragt das sie das Haus nach sehen op das so gemacht ist wies vor geschriben thut

dan beschlos die Gemeide das das Haus gleicht in der versigerung ein gebracht wird in die Launs Menner[71] [?] ihr Namen.

den wurden zwei Brüder alls Comitte er nant B. Kobbe sein Regnung nacht zu sehen das war August Welmer und Herr Lerreh [Lehrer]

Einname war $84[;] Aus Gabe dagen $84. Geschlossen mit Gebät Angenommen

A. Eickbusch Schreiber

Kobbe Pre

 

 

 

1900, 10, 28

161-162

Gemeinde Versammlung wurde gehalten den 28ten October 1900. Das Protocol von der letzten versamlung wurde vor läsen und angenomen.

es wurde die Gemeide mitgeteil das wier etwas tuhn müszen an die Ofen Rohen das die so schlegt sind dan beschlosz die Gemeide das der Vorstand die notwendig Röhre Kaufen solten

den wurde von den Kehoft [Kirchhof] gesprochen wägen die Fänste [Zäune] op wir eim neu Fänst machen wollen dan beschlosz die Gemeinde das wir ein neu machen dan solte der Kehoft auch Größer [Ende S. 161] gemacht wärden nacht Westen und nacht Norten so wurde ein Comitte er nant aus 3 H. Zerövester H. Bobring und W. Retmann die solten nacht sehen was die Fänst wol koste würde den wurden die Komitte über lassen was ein neus schmohaus kosten würde nacht ihr meinung die grösze.

Vater Rüter bit um ent lassung von dieser Gemeide wurde zu gelassen Auch Crist Schröling wurde entlassen.

es wurde die Gemeide Bericht das wier August Eickbusch noch Geld schuldig seit Ob wir das aus der Gemeide Kasse nämen sollen es wurde beschloszen das aus der Kasse zu nämen.

[Das folgende bis Seitenende ist auf einem eingelegten Blatt mit einer anderen Schrift geschrieben] Darauf wurden mehrere Glieder aufgerufen wegen nichtbezahlung ihren vollen Beitrags. Etliche Sagten noch etwas zu und vergröserten ihren Beitrag und entliche entschuldigten sich das Sie nicht im Stande seien mehr zu thun und Sie wurden entschuldiget. [Ende S. 162; es folgt eine S. 183 mit Notizen in Englisch].

 

 

 

1900, 11, 11

163

Exstra Versalamulng wurde gehalten den 11ten November 1900 wurde Geöfnet mit gebat.

dan wurde J. Biel gefragt warum er die Kinder nicht in die Schule schick er sagt das das ein Kind zu so weit zu schwagt ist und den nasten frühjahr schicken wolte dan beschlosz die Gemeide das Biel es auf sein Gewissen nämen musz.

dan wurde das Komitte von H. Hagenbäg gefragt das sagt das er vor den vorstand kommen und nicht vor die gemeide dan beschlosz die gemeide die war damit zu friden vorstand zu kommen

dan bericht das Kamitte von der Fänst und schmahaus es wurd beschloszen ein Jahr zu warten. Geschlossen mit Gebät Angenommen

August Eickbusch Schreiber

B Kobbe Forsitzer

 

 

 

1900, 12, 23

163-164

Gemeinde Versamlung wurde gehalten den 23ten Dezember 1900. Das Prodekol von der Letzen Versamlung wurde ver läsen und angenomen mit die Verbesrung dan worde H. Hagenbäg in anspruch Genommen den er gestant ein das er unrecht gethan hat dan Beschlosz die Gemeide Hagenbäg drei Monat Auf Profe Zu nämen und Regelmäszig nacht der Kerche Zu Komen [Ende S. 163]

den wurde von Krähagen gesprochen dan beschlosz die Gemeide das wir sie beide Vonn die Gemeide ein laden Mann und Frau Krähagen for den Vorstand den nästen Sontag.

dan wurde von Ernst Peters sein angelähneit dan beschlosz die Gemeide das die Gemeide ihn laten vor den vorstand nästen Sontag.

dan wurde der vorster wal Versogen volgende Brüder wurden Auf gestelt Als Kandidaten Au. Bollte, B. Kobbe, H. Bobring, H. Schneider, H. Depner, F. Eckelmann. Geschlossen mit Gebät

August Eickbusch Sch. Angenommen

B. Kobbe

 

 

 

1901, 01, 01

164-165

Gemeinde Versamlung wurde gehalten den 1ten Januar 1901 Die Versamlung wurde eröfnet mit gebeet Das Protokol von der letzten versammlung wurde vorgelesen und angenommen

1 kam Ernst Peters seine Sache und da erklärte das er schon längst von der Gemeinde gewollt hätte beschloß die Gemeinde das er sich selbst aus geschlossen hat.

2 wurde beschlossen das wir August Burbrink den Dank der Gemeinde abstatten für das wind machen bei der Orgel das wind machen bei der Orgel übernahm A. Burbrink für nächste viertel Jahr.

3 wurde beschlossen das wir die drei hohen Festtage Colecten in die Gemeinde Kasse ein tragen.

4 wurde beschlossen das Johann Burbrink mit $12. Dollar ablassen. Das Kirchen reinigen und feuermachen übernam Wilhelm Meier für seinen Beitrach [Ende S. 164]

5 wurde gesagt das Vater Burbrink zwei Cord [Klafter] Holz rückständig sei und das er gesagt hat das er es nicht bringen kan da beschloß die Gemeinde das Sie ihn die zwei Cord schenken wolle.

6 wurde die Vorsteher wahl vorgenommen folgende Brüder wurden gewählt August Bolte, Heinrich Dettmer, Friedrich Ekelman.

folgende Brüder haben ihren Namen unterschrieben Eduard Sasse, Heinrich Bolte, Heinrich Schneider.

dann legte der Schatzmeister seine Rechnung ab für das letzte Jahr.

Einnahmen für das letzte Jahr waren $916.04[;] Ausgaben $916.04[;] Cent Kolleckten $20.95[;] Abendmals Kolleckten $49.90[;] Rückstand $81.50

den Schatzmeister seine Rechnung nach zusehen wurde Hermann Vondenfange und H. Baxmann gewählt geschlossen mit gebeet

H. F. Eckelmann

 

 

 

1901, 02, 10

165

extra versamlung wurde gehalten am 10ten Februar 1901 versamlung wurde mit gebeet eröfnet

1 wurde beschlossen das Fasten Predigt[72] gehalten werden soll des Abends wenn es Mondschein ist sonst Vormittags.

2 wurde beschlossen das eine fence [Zaun]um den Kirchhof gemacht werden soll.

3 wurde beschlossen das es eine geflochten Draht fence soll.

4 wurde beschlossen das der Vorstand dafür sorgt das die fence gemacht wird.

5 wurde beschlossen das die Pfosten weis ceder [weißes Zedernholz] sein sollen und das die Vorsteher darnach fragen. sie kosten wen sie mehr als fünfzehn cent das stück kosten dan sollen sie es die Gemeinde sagen ehe sie kaufen.

6 wurde beschlossen das die Gemeinde Daniel Ekelman die drei Dollar und fünfzig cent schenken will.

7 wurde beschlossen das die Vorsteher mit Joseph Ensinger über seinen Beitrag sprechen sollen geschlossen mit gebeet

Hermann Gerdom wurde entlassen

Heinrich Dettmer sec. H F Eckelmann Pre [Ende S. 165]

 

 

 

1901, 03, 03

166

extra versamlung wurde gehalten 3ten März 1901

1 wurde beschlossen das der beschluß von der vorigen versammlung wurde in erwägung genommen wurde wegen die fence [Zaun] um den Kirchhof

2 wurde beschlossen das wir eine latten fence um den Kirchhof machen.

3 wurde beschlossen das die latten in Draht gemacht werden.

4 wurde beschlossen vorne eine schöne picket fence [Staketenzaun] gemacht werden soll wenn sie nicht Zu teuer kommt.

5 wurde beschlossen das der vorstand sieht wo das Holz am billigsten gekauft werden kann. vertagt

Heinrich Dettmer Sec

H. F. Eckelmann Pres.

 

 

 

1901, 04, 14

166

Gemeinde versamlung wurde gehalten am 14ten April 1901 Die versammlung wurde mit gebeet eröfnet Das Protokol von der vorigen versammlung wurde vorgelesen und angenommen

1 wurde beschlossen das wir runde Pfosten nehmen.

2 wurde beschlossen das über 14. Tagen wieder versammlung sein soll um zu berahten über verbesserung in seite der Kirche.

3 wurde beschlossen das die Pfosten Coal tared [Englisch: coaltar=Steinkohlenteer] sein sollen wen es nicht zu teuer kommt.

4 wurde beschlossen das Heinrich Bollman eine entlassung haben soll wenn er seine Schulden bezahlt.

5 wurde beschlossen das die Kirchhof fens für geld gemacht werden soll.

Dann legte der Schatzmeister seine rechnung vor von das letzte viertel Jahr Einnahmen $197.25[;] Ausgabe $197.25 vertagt mit gebeet

Heinrich Dettmer sec

H. F. Eckelmann Pres [Ende S. 166]

 

 

 

1901, 04, 25

167

extra versammlung wurde gehalten am 25ten April 1901

1 wurde beschlossen das wir die wände der Kirche bis an den Border ellebastienen [alabastern?].

2 wurde beschlossen das die Mädchens und Jungens die Confirmiert sind und noch keine 21 Jahr sind das geld dazu auf bringen sollen.

3 wurde beschlossen das die Vorsteher eine Commite erwählen sollen von Frauen die das geld dazu Collectiren vertagt

Heinrich Dettmer sec

H. F. Eckelmann Pres

 

 

 

1901, 06, 30

167

Gemeindeversamlung wurde gehalten am 30ten Juni 1901 Die versammlung wurde mit gebeet eröfnet Das Protokol von der vorigen versammlung wurde vorgelesen und angenommen

1 wurde beschlossen das mit den Gräbern an die Süd seite angefangen werden soll.

2 wurde beschlossen das Herr Fritz Ekelmann einen Kriegen soll und die Steine an die Kirche fest macht.

Dann legte der Schatzmeister seine Rechnung vor von das Zweite viertel Jahr

Einnamen waren $82.00[;] Ausgaben 82.00. vertagt mit gebeet

Heinrich Dettmer sec

H. F. Eckelmann Pres

 

 

 

1901, 10, 06

167-168

Gemeindeversamlung wurde gehalten am 6ten October 1901 Die versammlung wurde mit gebeet eröfnet Das Protokol von der vorigen versammlung wurde vorgelesen und angenommen

1. wurde beschlossen das ein neues auf die Schule gemacht werden soll und das das Dach red cedar shingles [rote Zedernschindel] sein sollen.

2. wurde beschlossen das der Vorstand das geld für das Dach Collectiren soll.

August Schröer übernahm sich das wind machen bei der Orgel für das nächste viertel Jahr [Ende S. 167]

Dan legte der Schatzmeister seine Rechnung vor von das dritte viertel Jahr

Einnamen waren $79.50[;] Ausgaben $79.50 Vertagt mit gebeet

Heinrich Dettmer Sec

H. F. Eckelmann Pres.

 

 

 

1901, 12, 22

168

Gemeindeversamlung wurde gehalten am 22ten Dec 1901 Die versammlung wurde mit gebeet eröfnet Das Protokol von der vorigen versammlung wurde vorgelesen und angenommen

1 wurde beschlossen das diejenigen die ihre Kinder nicht genug zur Schule schicken ermant werden sollen von Pastor und die Vorsteher.

2 wurde beschlossen das einer mit Hagenberg reden soll und ihm sagen das er seine rückstand bezahlen soll.

3 wurde beschlossen das wir V. Lüke seinen Rückstand schenken wollen.

4 wurde beschlossen das das geld was noch in die Kasse ist gebraucht werden soll für das Schuldach.

5 wurde beschlossen das diejenigen die so wenig für das Schuldach gegeben haben sollen gefragt ob sie nicht etwas mehr geben können.

Wilhelm Meier übernahm sich das feuer machen und Kirchen reinigen für das nächste Jahr für seinen beitrag.

Dan wurde die Candidaten wahl gehalten folgende Glieder gewählt A. Eickbusch, Johann Ritman, J. Horman, H. Burbrink, H. Schneider, H. Dringenberg vertagt mit gebeet

Heinrich Dettmer sec

H. F. Eckelmann Pres [Ende S. 168]

 

 

 

1902, 01, 01

169

Gemeinde versamlung wurde gehalten am 1ten Jan 1902 Die versammlung wurde mit gebeet eröfnet Das Protokol von der vorigen versammlung wurde vorgelesen und angenommen

1 wurde beschlossen das Heinrich Stienker die Constitution nicht zu unterschrieben braucht weil er bei Jonesville arbeitet.

2 wurde beschlossen das Hermann Meier bezahlen soll was er geschrieben hat das Holz soll ihn geschenkt werden.

3 wurde beschlossen das die Gemeinde die cent Collecte behält.

4 wurde beschlossen das der Pastor die cente von letztes Jahr behalten soll.

Dan legte der Schatzmeister seine Rechnung vor von das letzte Jahr

Einnahmen waren $902.90[;] Ausgaben waren $902.90[;] K Kasten schuld $48.95[;] Cent Colleckte $19.06[;] Abendmals Colleckte $37.80[;] Rückstand $91.00

Den Schatzmeister seine Rechnung nach zu sehen wurde Wilhelm Sordman und Daniel Ekelman gewählt.

als Committe den Rückstand einzufordern wurde Heinrich Westermeier und Georg Bolte gewählt. Dan wurde die Vorsteher wahl volzogen folgende Candidaten wurden gewählt

August Eickbusch, Johann Hohrman, Heinrich Dringenburg vertagt mit Gebeet

Heinrich Dettmer sect

A Eickbusch [Ende S. 169]

 

 

 

1902, 04, 06

170

Gemeinde versamlung wurde gehalten am 6ten April 1902. Die versammlung wurde mit gebeet eröfnet Das Protokol von der vorigen versammlung wurde vorgelesen und angenommen

1 wurde beschlossen das wier vier Dollar das Jahr bezahlen für das wind machen bei der Orgel.

2 wurde beschlossen das die Vorsteher das überlassen werden soll ob die Steine verkauft werden sollen.

3 wurde Heinrich Zuröveste und Eduard Zuröveste entlassen dan legte der Schatzmeister seine rechnung vor von das erste viertel Jahr

Einnahmen waren $162.90[;] Ausgaben $161.60 vertagt mit gebeet

Heinrich Dettmer sect

A. Eickbusch

 

 

 

1902, 05, 04

170

ex tra versamlung wurde gehalten 4ten Mai 1902. Die versamlung wurde mit gebeet eröfnet

1 wurde beschlossen das die Sinode Rechen – bücher eingeführt werden soll.

2 wurde beschlossen das die Kirche gereinigt werden soll.

Heinrich Schröer wurde wieder als Glied dieser Gemeinde aufgenommen.

Dann wurde beschlossen Johann Vondenfange sein Kind zur Schule schicken soll und versuchen ob es das aushalten kann. vertagt mit gebeet

Heinrich Dettmer sec

A Eickbusch

 

 

 

1902, 07, 06

170-171

Gemeinde Versamlung wurde gehalten am 6ten Juli 1902. Die versamlung wurde mit gebeet eröfnet Das Protokol von der vorigen versammlung wurde vorgelesen und angenommen

Fritz Rüter übernahm das wind machen bei der Orgel für das nächste viertel Jahr

1 wurde beschlossen das ein Rauch Haus gebaut werden soll 14 x 21 fuß.

2 wurde beschlossen das der Vorstand darnach sehen soll wie lumber [Englisch: lumber=Bauholz] und shingels [Schindel] gekauft werden konnen [Ende S. 170]

3 wurde beschlossen das wir ein Missionsfest feiern wollen am zweiten Sonntag in August es wurde den Pastor über was für Pastoren hier Predigen sollen als Comitte wurden gewählt Heinrich Wegtemeier, Heinrich Baxmann, Eduard Sasse, Hermöller, Georg Meier, Johann Schlehüser, Heinrich Bolte jr als beratendes Glied Benjamin Kobbe.

Heinrich Ritmann übernahm den Kirchhof zu reinigen für vier Dollar dann beschloß die gemeinde das jedes Glied 10 cts geben soll für den Kirchhof zu reinigen dan legte der Schatzmeister seine Rechnung vor von das zweite viertel Jahr

Einnahmen waren $84.50[;] Ausgaben waren $79.00[;] Kastenbestand $5.50 Vertag mit gebeet

Heinrich Dettmer Sct

A Eickbusch

 

 

 

1902, 10, 05

171

Gemeinde versamlung wurde gehalten am 5ten Oct 1902. Die versammlung wurde mit gebeet eröfnet Das Protokol von der vorigen versammlung wurde vorgelesen und angenommen

Fritz Rüter übernahm das wind machen bei der Orgel für das nächste viertel Jahr

1 wurde beschlossen das wir 25 Obstbäume kaufen wollen.

2 wurde beschlossen das B. Kobbe und F. Eckelmann sich befragen sollen wie es mit Hagenberg und Bolmann ihre sache steht.

3 wurde beschlossen das wir ein Kinder Fest feiern Weihnachten.

4 wurde beschlossen das dass geld für das Rauchhaus und die alte Schule aufgebracht werden soll.

5 wurde beschlossen das eine freiwillige unterschrift gesucht werden soll dan wurde beschlossen das das geld für den Weihnachtsbaum auf die alte weise aufgebracht werden soll dan legte der Schatzmeister seine Rechnung vor von das dritte viertel Jahr

Einnahme waren $116.48[;] Ausgaben waren $111.00[;] Kastenbestand 5.48 vertagt mit gebeet

Heinrich Dettmer Sect

A Eickbusch [Ende S. 171]

 

 

 

1902, 12, 21

172

Gemeinde versamlung wurde gehalten am 21ten Dec 1902. Die versammlung wurde mit gebeet eröfnet Das Protokol wurde von der vorigen versammlung vorgelesen und angenommen

Das windmachen bei der Orgel für das nächste Jahr übernahm Fritz Rüter für fünf Dollar.

Das Kirchen reinigen und feuermachen für das nächste jahr übernahm Wilhelm Meier für seinen beitrag.

Vater Lünebrink würde von Holzmachen freigelaßen.

Dan wurde die Candidaten wahl gehalten folgende Glieder wurden gewählt August Bolte, H. Dettmer, Fritz Eckelmann, August Welmer, Benjamin Kobbe, Heinrich Westermeier. vertagt mit gebeet

Heinrich Dettmer sect

A Eickbusch

 

 

 

1903, 01, 01

172

Gemeinde versamlung wurde gehalten am 1ten Jan 1903. Die versammlung wurde mit gebeet eröfnet Das Protokol von der vorigen versammlung wurde vorgelesen und angenommen dan legte der Schatzmeister seine Rechnung vor von das letzte Jahr

Einnahmen waren $1070.58[;] Ausgaben waren $1052.20[;] Kastenbestand 18.38[;] Rückstand 18.00

1 wurde beschlossen das wer 70 Jahre alt ist von Holz machen frei.

2 wurde beschlossen das eine fence [Zaun] gemacht werden soll an der Süd seite von barb wire [Englisch: barb wire fence=Stacheldrahtzaun] vier Drähte. Herr Lehrer und Benjamin Kobbe wurden gewählt den Schatzmeister seine Rechnung nachzusehen. Dan wurden etliche Glieder gefragt ob sie nicht Dollar und viertel bezahlen könnten Sie entschuldichten sich alle und wurden frei gelassen. Dan beschloß die gemeinde das die glieder die Gemeinde versamlung besser bei wohnen sollen. Dan wurde beschlossen das wir die vorsteher danken für ihre arbeit und alle die mit geholfen haben. Dan wurde die vorsteher Wahl volzogen folgende Glieder wurden gewählt H. Dettmer, F. Eckelmann, B. Kobbe vertagt mit gebeet

Heinrich Dettmer sect [Ende S. 172]

 

 

 

1903, 03, 29

173

Gemeinde versamlung wurde gehalten am 29ten März 1903. Die versammlung wurde mit gebeet eröfnet Das Protokol von der vorigen versammlung wurde vorgelesen und angenommen

Dan legte der Schatzmeister seine Rechnung vor von das erste viertel Jahr

Einnahmen waren $103.98[;] Ausgaben $103.00[;] Kassenbestand .98 cts

Dann beschloß die Gemeinde das des Vorstand überlassen werde die Fence Pfosten zu kaufen wo sie die am billigsten und besten kaufen können. vertagt mit gebeet

Heinrich Dettmer sect

 

 

 

1903, 06, 28

173

Gemeinde versamlung wurde gehalten am 28ten Juni 1903. Die versammlung wurde mit gebeet eröfnet Das Protokol von der vorigen versammlung wurde vorgelesen und angenommen

Dan legte der Schatzmeister seine Rechnung vor von das zweite viertel Jahr

Einnahmen $169.46[;] Ausgaben $159.00[;] Kassen bestand $10.46

1 wurde beschlossen das eine neue Priwe [Englisch: Privy=Toilette] gebaut werden soll dann legte der Pastor die Gemeinde vor das er entschlossen sei sein Amt nieder zu legen wegen sein Leiden und reichte damit seine resignation ein und die wurde einstimmig angenommen mit dank für seine Treue im Amte dan wurde beschloßen das über drei wochen eine Gemeinde versamlung sein soll um einen Pastor zuberufen.

Dan bat Herr Lehrer die Gemeinde um urlaub für eine Zeitlang und die wurde ihn erlaubt. vertagt mit gebeet

Heinrich Dettmer sect [Ende S. 173]

 

 

 

1903, 07, 19

174

ex tra versammlung wurde gehalten 19ten Juli 1903 die versammlung wurde mit gebeet eröfnet

Härrj Trentmann wurde als Glied in zur Gemeinde angenommen dann wurde Pastor Schulz berufen.

Heinrich Dettmer sect

 

 

 

1903, 08, 09

174

ex tra versammlung wurde gehalten am 9ten August 1903 die versammlung wurde mit gebeet eröfnet

als Delegat zur zur Sinode wurde Wilhelm Nordman gewählt als ersatzman Benjamin Kobbe.

Dann wurde Pastor Baade berufen mit sein Gehalt $450.00 Dollar und Herrn Lehrer sein Gehalt wurde erhöht zu $375.00 Dollar vertagt mit gebeet

Heinrich Dettmer sect

 

 

 

1903, 10, 11

174

Gemeinde versammlung wurde gehalten am 11ten October 1903. Die versammlung wurde mit gebeet eröfnet Das Protokol von der vorigen versammlung wurde vorgelesen und angenommen

Dann legte der Schatzmeister seine Rechnung vor von das dritte viertel Jahr

Einnahmen waren $153.46[;] Ausgaben waren $155.26[;] Kassen Schuld $1.80

1 wurde beschloßen das die Kinder nur ein Jahr im unterricht geschickt werden sollen.

2 wurde beschloßen das wir keine ausnahmen mit das Confirmieren der Kinder

3 wurde beschloßen das unser Pastor manchmal Englisch Predigen soll.

Johann Möllenkamp wurde entlassen. vertagt mit gebeet

Heinrich Dettmer Sect.

 

 

 

1903, 12, 27

174-175

Gemeinde Versamlung wurde gehalten am 27ten December 1903 und wurde mit Gebet eröffnet Das Protocol der vorigen Versammlung wurde vorgelesen und angenommen

Das Kirchen reinigen und Feuermachen übernahm [Ende S. 174] Heinrich Rittman für ein Jahr für $15.00 Und das Windmachen bei die Orgel übernahm August Eickbusch für ein Jahr für $5.00.

Hierauf wurde die Candidaten Wahl gehalten und folgende Glieder wurden als Candidaten fürs Vorstehers Amt gewählt.

Henry Dringenburg, John. Hormann, August Bolte, August Welmer, Henry Westermeier und Henry Schroer. Vertat mit Gebet des Herrn

Heinrich Dettmer Sect

B. F. Kobbe Pres.

 

 

 

1904, 01, 01

175

Gemeinde Versamlung wurde gehalten am 1ten Januar 1904 und wurde mit Gebet Eröffnet Das Protocol der vorigen Versammlung wurde vorgelesen und angenommen. Schatzmeister legte seine rechnung vor wie folgt

Gesamte Einnahme $907.28[;] Totale Ausgaben 907.28[;] Noch Schuldig an Herrn Lehrer 58.60[;] Summa der Fest Collecten 32.01

Lehrer A. W. Rossman und August Welmer wurden gewählt als eine Committe den Schatzmeister seine rechnung nach zu sehen.

Darauf wurde beschlossen das der Vorstand extra unterschriften suchen soll um die Kassen Schuld ab zu bezahlen. Auch wurde beschlossen das die Cent Collecten für das Jahr 1904 sollen unsern Student Theodor Markworth zu gute kommen.

Hierauf wurde die Vorsteher Wahl gehalten und Henry Dringenburg, John Horman und August Bolte wurden als Vorsteher gewählt. Vertagt mit Gebet.

Heinrich Dettmer Sekt

B. F. Kobbe Pres. [Ende S. 175]

 

 

 

1904, 04, 10

176

Gemeinde versamlung wurde gehalten an 10ten April 1904. Die versammlung wurde mit gebeet eröfnet Das Protokol von der vorigen versammlung wurde vorgelesen und angenommen

1 wurde beschloßen das wir den Kirchhof für geld reinigen lassen und das die Familien Väter 25 cts und die Jungens 10 cts das Jahr bezahlen an den Schatzmeister.

2 wurde beschloßen das den Herrn Lehrer seine Wohnung angestrichen werden soll und fertig gemieste [gemischte] paint [Farbe] da zu gebraucht werden soll. Dann wurde es den Vorstand überlassen darnach Zu sehen das dass Haus angestrichen wird

3 wurde beschloßen das die Schule ausgebessert werden soll dan legte der Schatzmeister seine Rechnung vor von das erste Viertel Jahr

Einnahmen waren $227.71[;] Ausgaben waren $227.71 vertagt mit gebeet

Heinrich Dettmer Sec

B. F. Kobbe Pres.

 

 

 

1904, 07, 03

176

Gemeinde versamlung wurde gehalten an dritten Juli 1904. Die versammlung wurde mit gebeet eröfnet Das Protokol von der vorigen versammlung wurde vorgelesen und angenommen

Dan legte der Schatzmeister seine Rechnung vor von das zweite viertel jahr Einnahmen $128.01[;] Ausgaben $128.01.

2 wurde beschloßen das August Bolte als Dellegat nach der Sinode get als ersatzman wurde Johann Schlehüser gewählt.

2 wurde beschloßen das wir ein Missionsfest feiern am Zweiten Sonntag im August in Wilhelm Meiers sein Busch und geben ihn Zwei Dollar dafür es wurde den Pastor überlassen welche Pastoren auf das Fest Predigen sollen als Committe für das Fest wurden gewählt Fritz Rüter, Heinrich Bolte und August Mensendieck.

3 wurde beschloßen das Abends wieder Gottesdienst sein soll. vertagt mit gebeet Heinrich Dettmer Sect B. F. Kobbe Pres. [Ende S. 176]

 

 

 

1904, 10, 09

177

Gemeinde versamlung wurde gehalten am 9ten October 1904. Die versamlung wurde mit gebeet eröfnet Das Protokol von der vorigen wurde vorgelesen und angenommen Dann legte der Schatzmeister seine Rechnung vor von das dritte viertel Jahr

Einnahmen waren $186.10[;] Ausgaben waren $185.40[;] Kasten bestand .70

1 wurde beschloßen das es den Pastor überlaßen werden soll das geld zu sammeln für den College Bau in Fortwaine.

2 wurde beschloßen das das eine extra Collecte gehalten werden soll am Reformations – Fest für unsere Hülfsbedürftigen Glaubensgenossen in Berlin. vertagt mit gebeet

Heinrich Dettmer sect

B. F. Kobbe Pres.

 

 

 

1904, 12, 18

177

Gemeinde versamlung wurde gehalten am 18ten Dec 1904. Die versamlung wurde mit gebeet geöfnet Das Protokol von der vorigen versammlung wurde vorgelesen und angenommen als wahlbeamte wurden gewählt Herr Lehrer und Heinrich Bockmann. Dann wurde die candidaten wahl gehalten als Candidaten wurden aufgestellt Heinrich Dettmer, Heinrich Westermeier, Ben Kobbe, Fritz Eckelman, August Welmer, Heinrich Schröer. Vertagt mit gebeet

Heinrich Dettmer Sect

B. F. Kobbe Pres. [Ende S. 177]

 

 

 

1905, 01, 01

178

Gemeinde versamlung wurde gehalten am 1ten Januar 1905. Die versamlung wurde mit gebeet eröfnet Das Protokol von der vorigen versamlung wurde vorgelesen und angenommen

Dann legte Schatzmeißter seine Rechnung vor von das letzte Jahr. Einnahmen $940.46[;] Ausgaben $940.46

1ten Wurde beschloßen das die vorsteher eine neben unterschrift suchen sollen das Geld zu sammeln das wir dem Pastor und Lehrer noch schuldig sind.

2ten Wurde beschloßen das die noch Holz rückständig sind es in dreißig tage bringen sollen.

3ten Wurde beschloßen das das Gehalt alle viertel Jahr bezahlt werden soll die es nicht bezahlen die soll der Schatzmeißter fordern.

Das Windmachen bei der Orgel übernahm Wilhelm Meier fürs nächste Jahr für 5 Dollar. Kirchenreinigen und feuermachen übernahm Heinrich Rittman fürs nächste Jahr für 15 Dollar.

4ten Wurde beschloßen das ein absatz in die Kirchhof fence [Zaun] gemacht werden soll bei Frau Auferwesers grab.

5ten Wurde beschloßen das eine Fence gemach werden soll an die Westseite beim Herr Lehrer und beim Herr Pastor an die road [Straße] es wurde den Vorstand überlaßen wie am besten und billigsten zu machen.

6ten Wurde beschloßen das die Leichen in die Kirche genomen werden sollen.

7ten Wurde beschloßen das über kleine Kinder in die Kirche gepredigt werden soll.

8ten Wurde beschloßen das das hitching racks [Englisch: hitching racks=verrückbare Gestelle] gemacht werden es wurde den Vorstand überlaßen wie zu machen.

Dann wurde Edward Sasse und Herman Steinker entlaßen. Dann wurde die Vorsteherwahl gehalten gewählt wurden folgende Glieder Henry Dettmer, Fred Eckelman, August Welmer. Vertagt mit gebeet

John H Horman Sect

H. F. Eckelmann [Ende S. 178]

 

 

 

1905, 04, 02

179-180

Gemeinde Versamlung wurde gehalten am 2 April 1905. Die Versamlung wurde mit gebet eröfnet Das Protokol von der vorigen versamlung wurde vorgelesen und angenommen

1ten Wurde die gemeine vorgelegt von diejenigen die ihr Beitrag von letztes Jahr nicht bezahlt hätten und wurde berichtet das etliche bezaht hätten und die andern werden es bezahlen so bald wie möglich.

2ten Wurde berichtet von die Fence [Zaun] beim Lehrer und Pastor Wire steeples Posts [Eisenpfosten?] und lumber [Holz] sein gekomen auf $31.75 cts.

3ten Wurde beschloßen das die Benke in die Kirche angestrichen werden, und ein expert kommen laßen der die Orgel nachzieht. Darauf wurde beschloßen das August Bolte Heinrich Dringenburg extra unterschriften suchen soll um das Geld aufzubringen für die nötigen repraturen und ein jedes Glied wurde gebeten mit wiligen Herzen teil da zu geben.

4ten Wurde beschloßen das neuhe Öfen gekauft werden und wurde den Vorstand überlaßen sich danach erkunden.

5ten Wurde die Gemeinde vorgelegt wegen die hitching racks da die glieder lieber ihr eigen racks machen wollen und Posten liefern. Beschloß die gemeine und bestimte einen Tag da die arbeit geschehe.

6ten Als Delegat zur Sinode wurde Herman Otte gewählt.

7ten Herr Pastor frug um erlaubniß eine reise zu machen und es wurde ihm erlaubt.

8ten Herr Lehrer legte die Gemeine vor ob er die neuen Englischen Bücher in unsre Schule brauchen soll. Da die glieder nicht wusten, auf wie fiele Jahre die Bücher stehen, da wurde es den Trustee August Welmer übergeben darnach fragen wie die gesetzen sind und es berichten Sontag darauf.

9ten Henry Boxman, Wm Nordman haben den Schatzmeister seine rechnung richtig gefunden.

10ten Die Gemeine sprach ihren Herzlichen Dank aus gegen den Herrn Schatzmeister. [Ende S. 179]

11ten Hierauf legte der Schatzmeister rechnung vor von das erste viertel Jahr. Einnahme $173.40 cts[;] Ausgabe 173.40 cts. Schluss mit gebet

 

 

 

1905, 04, 09

180

Extra gemeine Versamlung wurde gehalten den 9 April 1905

Diese Versamlung wurde es die Gemeine vorgelegt von die neuen Bücher August Welmer hat berichtet die Gesetzen der neuen Bücher stehen auf fünf Jahre. Darauf Beschloß die Gemeine das die neuen Bücher eingeführt werden in unsern Schule.

 

 

 

1905, 05, 14

180

Extra Versamlung wurde gehalten am 14 May 1905

1ten Wurde mit gebet eröfnet Wurde beschloßen das der Gottesdienst beginnen soll um ½ zehn uhr in Winter und Sommer.

2ten Wurde beschloßen das eine Commitäi gewählt werde die sich erkunden sollen nach neuen Öfen und sollen die Waymansville Öfen besehen und was die gekostet hätten wurde übergeben B. F. Kobbe, John Schlehuser und den Vorstand.

3ten Wurde die Gemeine gefragt was mit die Benke geschehen soll da ein von die Glieder einen Expert painter [gelernter Maler] gesehen hat, und ihm gesagt das die alten benke painted werden konten. Aber dann muste die paint rein von die bänke. Dann Guarantee er seine arbeit und konte die arbeit tuhn für Einhundert Dollar. Da beschloß die Gemeine es sei vielleicht beser es aussetzen bis die nächsten Versamlung.

4ten Der Lighting rod [Englisch: lighting rod=Beleuchtungsstab] auf der Kirche wurde für gut erklärt.

John H Hormann sect

H. F. Eckelmann

 

 

 

1905, 07, 02

180-181

Gemeinde Versamlung wurde gehalten den 2 July 1905. Nachdem die Versamlung wurde mit Gebet eröfnet war wurde das Protokol der vorigen und Extran Vorgelesen und angenomen

1tens Beschloß die Gemeinde das Lehrer sein Sohn Ein Dollar haben soll für Wind machen und bedienter bei der Orgel. [Ende S. 180]

2tens Wurde die Gemeinde vorgelegt von die Bänke und was damit geschehen soll die Gemeinde meinte es sei beser einen Mann kommen laßen der es überschaut und was am besten ist und wieviel es kosten wird. Beschloß die Gemeinde das wir es aufschieben bis zur nächsten Versamlung.

3tens Wurde gefragt ob wir ein Missions fest feiern wollen. Darauf kontte die Gemeinde sich nicht eins werden wo es gefeiert werden soll da wurde es aufgeschoben bis zwei Wochen.

4tens Der Schatzmeister legte seine rechnung vor von das Zweiteviertel Jahr Einnahme 340.09[;] Ausgabe 294.90[;] Kastenbestand 45.19. Schluss mit Gebet

H. F. Eckelmann John H. Horman Sec

 

 

 

1905, 08, 06

181

Extra Versamlung wurde gehalten August 6ten 1905

Da schon mehremahl von die Bänke gesprochen ist aber immer aufgeschoben. In diese Versamlung wurde die Gemeinde gefragt was wollen wir Neue Bänke kaufen oder wollen wir die alten Bänke painting und grain. Da schon einer von unser Glieder einen Mann von Columbus hergeschickt hat und hat uns gesagt die Bänke konten paint [streichen] und grain [masern?] werden und er wolte die Arbeit tuhn für 85 Dollar das heist einmahl painting und grain und Guarantee seine Arbeit. Hirauf Beschloß die Gemeinde das wir den Mann Carter von Columbus ubergeben. Das heist die Bänke, Thüren, Fenster insgesamt alles was Holz ist einmahl painting und grain laßen. Da nicht genuch Geld in die Kaße ist wurde Fred Eckelman Vorgeschlagen nochmals die Gemeine Glieder anfragen, damit die Schulden abbezahlen werden.

John H. Hormann Sec

H. F. Eckelmann [Ende S. 181]

 

 

 

1905, 10, 01

182

Gemeinde Versamlung wurde gehalten den 1ten Oct 1905 Und wurde mit Gebet eröfnet. Wurde das Protokol der vorigen und Extra Versamlung vorgelesen und angenomen

1ten Wurde beschloßen das ein Holtz Shed [Schuppen] gebauht werden soll.

2ten Beschloßen das die Holtz Shed nicht auf den alten platz gebauht werden sondern nahe an die Süd Fence.

Und ist den Vorstand überlaßen wie zu bauhen.

3ten Beschloßen das drei neuhe Öfen gekauft werden.

4ten Beschloßen das wir die Öfen kaufen wolten von Herrn Borgstede.

5ten Beschloß die Gemeinde das die zwei Öfen in die Kirche double drum [Doppel-Zylinder?] sein solten, und in die Schule were es nicht nötig so ein großer sondern single drum [einfacher Zylinder?] were groß genug.

6ten Wurde beschloßen das die Fenster und sills [Englisch: sill=Fensterbank] auswendig painted [gestrichen] werden und sollte grained [gemasert] werden damit es so aussieht wie inwendich.

Schatzmeister legte seine Rechnung vor

Kastenbestand und Einnamen $110.69[;] Ausgaben 89.90[;] Kastenbestand 20.79. Vertagt mit Gebet des Herrn.[73]

John H. Hormann

H. F. Eckelmann

 

 

 

1905, 12, 24

182

Gemeinde Versamlung wurde gehalten den 24 Dec. 1905. Die Versamlung wurde mit Gebet eröfnet.

Lehrer A. W. Rosmann und Heinrich Westermeier wurden als Wahlbeamten gewählt.

Folgende Kandidaten wurden erwählt. August Bolte, Johann Hormann, Heinrich Westermeier, B. F. Kobbe, Fritz Rüter, Heinrich Schröer Vertagt mit Gebet

John H. Hormann.

H. F. Eckelmann [Ende S. 182]

 




[69] Nicht ermittelbar. Auch der englische Übersetzer konnte damit nichts anfangen: „7) The teacher brought before the congregation that he could no longer use the new ?? in the school. This was postponed for 14 days”.

[70] Verm. unbehandeltes Holz. Die englische Übersetzung lautet: „A motion was made that Stienker’s bid be read. So it was read. Stienker’s bid reads as follows: that he will find all rough wood and paint inside and outside, and all work for $ 350.00. It was resolved that Stienker build the house”.

[71] Nicht nachvollziehbar. Auch die englische Übersetzung lässt dies offen: “The building committee was instructed to inspect the house whether it is being built as prescribet. Then it was resolved that the house be immediately insured in the name of _____?”

[72] Vgl. hierzu Kapitel 4.3. Gottesdienst in: Eichhorn, Stellenwert und Funktion, S. 231, hier Fußnote 327.

[73] Siehe Bild Nr. 10.


[HOME]  [ENGLISCH] [KONTAKT]