Kämmerling, Gustav 
Geboren: 1820 in Rheinpreußen 
Gestorben: 1902 in Tell City / Indiana 
In Deutschland: Preußischer Offizier 
Beteiligung an der Revolution 1848/49: 1849 Hauptmann einer Elberfelder Arbeiterkompanie. 
Ausgewandert: 
In den USA: 
Im Bürgerkrieg: Gustav Kämmerling war Colonel des 9. Ohio Regimentes, eines der bekanntesten deutschen Regimenter aus dem Bürgerkrieg.
 
 
 
Kiefer, Christian Friedrich 
Geboren: 06.09.1803 
Gestorben: 
In Deutschland: Fabrikant aus Emmendingen 
Beteiligung an der Revolution 1848/49: Während der Revolution Wahlkommissär, Mitglied des Landesausschusses und als Abgeordneter in die Verfassungsgebende Versammlung gewählt. 
Ausgewandert: 1849 Passagierliste 
In den USA: Betreiber von "Kiefer´s Hotel" in Philadelphia, später Teilhaber einer Brauerei und Besitzer einer Weinhandlung in Philadelphia. 
 
 
 
Knoderer, Karl 
Geboren: 
Gestorben: 02.05.1863 bei Chancellorsville 
In Deutschland: Badischer Offizier 
Beteiligung an der Revolution 1848/49: 
Ausgewandert: 1849 Passagierliste 
In den USA: 
Im Bürgerkrieg: Colonel des 168. Pennsylvania Regimentes. Als er während der Schlacht bei Chancellorsville versuchte, sein Regiment wieder zu formieren, wurde er getötet.
 
 
 
Körner, Gustav 
Geboren: 
Gestorben: 
In Deutschland: Gustav Körner war 1830 als Student am Frankfurter Putsch beteilligt und mußte anschließend auswandern. 
Beteiligung an der Revolution 1848/49: Gustav Körner reiste mit Adolph Engelmann und Friedrich Hecker nach Deutschland um sich der Revolution anzuschließen, kam jedoch zu spät an. 
Ausgewandert: 1830         1849 zurück und danach erneut in die USA 
In den USA: In den USA siedelte Gustav Körner wie so viele andere in Belleville/Illinois. Er wurde dort Richter und später Gouverneur von Illinois. Mit Abraham Lincoln war er schon vor dessen Präsidentschaftskandidatur befreundet. 
Im Bürgerkrieg: Gustav Körner war an der Aufstellung des 43. Illinois Regimentes beteilligt. Im Laufe des Krieges war er Gouverneur von Illinois.
 
 
 
Kozlay, Eugen Arthur 
Geboren: 
Gestorben: 
In Deutschland: 
Beteiligung an der Revolution 1848/49: War an der Revolution in Ungarn beteiligt. 
Ausgewandert: 
In den USA: Ingenieur in New York 
Im Bürgerkrieg: Colonel des 54. New York Regimentes. 
 
 
 
Kryzanowski, Wladimir 
Geboren: 08.07.1824 in Raznova 
Gestorben: 31.01.1887 in Washington 
In Europa: 
Beteiligung an der Revolution 1848/49: 
Ausgewandert: 
In den USA:  Ließ sich in Washington nieder und gründete dort einen Tischlerbetrieb. 
1878 wurde er Zollinspekteur in New York. 
Im Bürgerkrieg: Bei Ausbruch des Krieges stellte er gemeinsam mit Joseph Gerhardt ein Turner-Bataillon in Washington auf. Er erhielt bald die Beförderung zum Colonel und bekam das Kommando über das 58. New York Regiment. Mit diesem kämpfte er bei Cross Keys, 2. Bull Run, Antietam und Chancellorsville. Am 04. März 1863 war Wladimir Kryzanowski zum Brigadegeneral befördert worden. Seine Brigade wurde nach der Schlacht bei Gettysburg gemeinsam mit dem XI. Korps nach Chattanooga beordert.  Nach der Schlacht wurde er mit seiner Brigade zum Schutz wichtiger Eisenbahnlinien eingesetzt. Am 01. Oktober 1865 wurde er ausgemustert. 
 

Zurück zur Auswahl