Antonius Holtmann (Hg.) 
"Für Gans America 
Gehe ich nich Wieder 
Bei die Solldaten ..."
Briefe des Ochtruper Auswanderers 
Theodor Heinrich Brandes aus dem amerikanischen Bürgerkrieg 1862/63 
112 Seiten, 80 Abbildungen, 
Hardcover, Format 22x26 cm 
© 1999 by Edition Temmen  ISBN 3-86108-736-7 
EURO  9,90 
Krieg sei nichts anderes als Humbug, hat Heinrich Brandes seiner Frau geschrieben. Und doch ist er freiwillig und stellvertretend in den Krieg gegangen. Er wollte sich ermöglichen, was Amerika versprach und was er sich bisher vergeblich von Amerika erhofft hatte: in Frieden bescheiden und ohne Not mit seiner Familie zu leben.

Der Tagelöhner Heinrich Brandes hat mit diesen Briefen an seine Frau und mit seinem elenden Sterben bei Vicksburg darauf verwiesen, daß mit dem Glauben an die Notwendigkeit des Bürgerkrieges Möglichkeiten verschüttet wurden, die nicht der toten Helden und nicht der vergessenen Opfer bedurft hätten.

Heinrich Brandes gehört zu den "Millionen von Opfern, die in allen Jahrhunderten an unsäglichen Greueln zugrunde gingen, ... dem Vergessen anheimgefallen, nicht verzeichnet in den Annalen der Weltgeschichte". (Claudio Magris)
 
 
 
Edition Temmen

Hohenlohestr. 21 
28209 Bremen
Tel. 0421-348430 
Fax 0421-348094 
E-Mail: ed.temmen@t-online.de

Büro Rostock: 
Platz der Freundschaft 1 
18059 Rostock
Tel. 0381-4019723 
Fax 0381-4019729



Prof.(pens.) Dr. Antonius Holtmann
Carl von Ossietzky 
Universität Oldenburg


Brüderstraße 21 a
26188 Edewecht - Friedrichsfehn 
26129 Oldenburg

Tel.: 0441-798-2614/3059
Fax: 0441-798-5180
E-Mail: dausa@uni-oldenburg.de


[HOME]  [ENGLISCH] [KONTAKT]