Dengler, Adolph 
Geboren: 
Gestorben: 22.05.1863 vor Vicksburg 
In Deutschland: Adolph Dengler war im Badischen Mützenmacher. 
Beteiligung an der Revolution 1848/49: Adolph Dengler verteidigte 1848 Freiburg gegen badische Truppen. 
Ausgewandert: 
In den USA: War 1852 Streikführer in New York. Dengler wurde Farmer in Belleville / Illinois. 
Im Bürgerkrieg: Im April 1861 stellt Adolph Dengler in Belleville eine deutsche Kompanie auf und führt diese nach St. Louis. Mit seiner Kompanie schloß er sich dem 3. Missouri Regiment an, dessen Colonel er später werden sollte. Er kämpfte unter anderem bei Carthage, Wilsons Creek, Pea Ridge und Vicksburg. 
 
 
 
Dettweiler, Herman Ignatz 
Geboren: 31.07.1825 in Riegel. 
Gestorben:  11.09.1878 Louisville. 
In Deutschland: Soldat in einem Dragonerregiment 
Beteiligung an der Revolution 1848/49: Er schlug sich auf die Seite der Revolutionäre und war an etlichen Schlachten beteilligt. Nach der Schlacht bei Waghäusel mußte er fliehen. 
Ausgewandert:  floh über Frankreich 
In den USA:  Er wurde in Louisville Kentucky gewählter Polizist. 
Im Bürgerkrieg: Am 09. September 1861 schrieb er sich in Jeffersonville Indiana in die Listen des 6. Kentucky Regimentes ein, er mußte hierzu den Ohio überqueren da Kentucky zu diesem Zeitpunkt neutral war. Wurde 1st Lieutenant (Oberleutnant) der Kompanie C. Er wurde nach einiger Zeit zum Captain befördert. In der Schlacht bei Shiloh im April 1862 wurde Herman Dettweiler verwundet. Infolge seiner Verwundung schied er am 26.12.1862 aus dem  Militärdienst aus.
 

 
Dietrich, Heinrich 
Geboren: 1832 
Gestorben: 
In Deutschland: 
Beteiligung an der Revolution 1848/49: Heinrich Dietrich kämpfte während der Revolution mit 15 Jahren auf den Barrikaden in Hessen - Kassel. 
Ausgewandert: 
In den USA: 
Im Bürgerkrieg: Heinrich Dietrich trat in das 39. New York Regiment die "Garibaldi Guard" ein. Er wurde Captain und Kompaniechef. In der Schlacht bei Gettysburg hat er sich besonders hervorgetan. 
 

 

Zurück zur Auswahl